GEHL ergänzt den kompakten Kettenlader RT135

WEST BEND, Wisc. (19. August 2019) - GEHL freut sich, den neuen RT135-Raupenlader ankündigen zu können und erweitert damit sein Produktangebot auf zehn Raupenlader mit der Einführung der 1.350-Pfund-Maschine.

"Der RT135 bietet Raupenladerfahrern eine vollwertige Maschine in einem kompakten Design", sagte Aaron Haynes, globaler Produktmanager für Raupenlader, Manitou Group. "Die Erweiterung des Raupenladerangebots ermöglicht es GEHL, Lösungen für mehr Anwendungen und mehr Benutzer anzubieten. Ausgestattet mit einer Pilot-Joystick-Bedienung und kompakten Abmessungen bietet der RT135 den Fahrern eine äußerst reaktionsschnelle Maschine, die auch enge Baustellen erreichen kann."

Mit einer Gesamtbreite von 1448 mm (57") und einer Höhe von 1930 mm (76") bietet der GEHL RT135 viel Leistung bei kompakten Abmessungen; er kann bis zu 2794 mm (110") heben und bei 35 Prozent Betriebskapazität 612 kg (1.350 Pfund). Mit einem Betriebsgewicht von nur 6.510 Pfund kann der RT135 leicht transportiert werden, was ihn zu einer idealen Maschine für die Vermietungsbranche, Baustellen und Wochenendarbeiter macht. Der GEHL RT135 wird von einem 46,6 PS starken Yanmar-Motor angetrieben, der über eine automatische Regeneration verfügt und ohne Kraftstoffzusätze auskommt, was für saubere Emissionen bei geringem bis gar keinem Aufwand für den Fahrer sorgt. Darüber hinaus ist der GEHL RT135 auf einem angepassten R135 Kompaktlader-Fahrgestell aufgebaut, das für eine hervorragende Gewichtsverteilung und Planierbarkeit sorgt, und somit für jede Baustelle gerüstet.

Das kabinenorientierte Design des RT135 zeichnet sich durch das hohe Sicherheitsniveau aus, das alle GEHL-Raupenlader bieten. Ausgestattet mit FOPS der Stufe II bietet die Kabine einen robusten Fahrerplatz sowie eine hervorragende Sicht auf alle Seiten der Maschine, was eine präzise Materialplatzierung ermöglicht.

Der GEHL RT135 ist mit dem branchenexklusiven IdealTrax™-Raupenspannsystem ausgestattet. IdealTrax™ spart Wartungs- und Raupenwechselkosten, indem es die Raupen automatisch spannt, wenn der Motor eingeschaltet ist. Dadurch wird die Gefahr einer Überspannung ausgeschlossen und die Lebensdauer der Raupen um bis zu 15 % verlängert. Die Spannung der Raupen wird aufgehoben, wenn der Motor abgeschaltet wird, wodurch die Belastung der Kettenräder und Lager verringert wird. Außerdem entfällt mit dem IdealTrax™ die Notwendigkeit, die Ketten manuell zu spannen und die Spannung täglich zu überprüfen.

Der GEHL RT135-Raupenlader ist mit den meisten Anbaugeräten für Raupenlader kompatibel. Das Gehl-exklusive All-Tach®-Universal-Anbaugerätesystem macht den RT135 so vielseitig, dass er den Anforderungen eines jeden Projekts gerecht wird. Mit dem optionalen Power-A-Tach®-System kann ein Anbaugerät ein- und ausgekuppelt werden, ohne dass der Fahrer seinen Arbeitsplatz verlassen muss, was die Effizienz und Sicherheit erhöht. Zu den weiteren optionalen Merkmalen des RT135 gehören eine Rückfahrkamera und ein selbstnivellierender hydraulischer Hub, der das Anbaugerät während des gesamten Hubzyklus in der Waage hält.